Kreispokalendrunde 2018/2019

Auch diesmal war die TT-Abteilung des TSV wieder Ausrichter der Kreispokalendrunde.

Der neue TT-Abteilungsleiter hatte wiederum seine Familie mit ins Boot genommen, um die Cafeteria zu bestücken und die Gäste zu bedienen. Ferner gab es noch Kuchen-spenden. An dieser Stelle nochmals an alle  ein herzliches Dankeschön. Der sportliche Ablauf lag, wie immer, in den Händen von Hartwig Lange vom TT-Kreisverband.

 Vom TSV hatte sich nur die 1. Herren (in der Konkurrenz Herren C) mit einem 4:2-Sieg im Viertelfinale gegen den SV Nortrup qualifiziert. Im Halbfinale spielte man gegen den SV Harderberg aus der 2. Bezirksklasse Süd. Diese Partie konnte mit 4:0 gewonnen werden. Martin Czirpek (3:2 Sätze), Carsten Naumann (3:2), Jörg Niemeyer (3:0) und das Doppel Czirpek/Niemeyer (3:1) erzielten die Punkte. Im Finale ging es dann gegen den TuS Hilter, einer Mannschaft aus der 1. Bezirksklasse. Am Anfang lief es ausgezeichnet. M. Czirpek und J. Niemeyer sowie beide zusammen im Doppel brachten ihr Team mit 3:1 in Führung. Dann verlor M. Czirpek im fünften Satz gegen den Spitzenspieler des Gegners mit 12:14, das nächste Spiel ging ebenfalls im fünften Satz verloren und das entscheidende letzte Spiel war eine sichere Sache für die Hilteraner, so dass sich die Wallenhorster mit dem zweiten Platz zufrieden geben mussten.

Arne Wiemann wurde Dritter beim "Goldenen Schläger"

Bei der 44. Auflage des Goldenen Schlägers von Schledehausen – Ausrichter SV 28 Wissingen e.V. – waren auch einige Akteure aus der TT-Abteilung des TSV am Start. Für die Herrenklasse E, bis 1.450 Punkte,  hatten sich sechs Spieler angemeldet. Zunächst wurde in Gruppen mit vier Spielern gespielt.

Dann ging es im KO-System weiter. Arne Wiemann (Foto im Foto r.) und Benito Manocchio erreichten jeweils als Gruppenerster diese KO-Runde und Dennis Kolde war als Gruppenzweiter auch noch mit dabei. In dem 64er-Feld hatte zunächst A. Wiemann ein Freilos. Mit den folgenden drei Siegen (3:1, 3:1 und 3:2) erreichte er das Halbfinale. Hier schied er dann mit 1:3 aus und wurde mit dem Verlierer der anderen Paarung 3. dieser Konkurrenz. B. Manocchio hatte ebenfalls zuerst ein Freilos, erzielte dann zwei Siege (3:0, 3:2) und schied dann im Viertelfinale mit 1:3 aus. D. Kolde kam zu zwei Siegen 3:1, 3:0), schied dann aber im Achtelfinale mit 2:3 aus. In der Doppelkonkurrenz dieser Klasse hatten A. Wiemann/D. Kolde in einem 64er-Feld zuerst ein Freilos, gewannen dann zweimal 3:0 und verloren dann im Viertelfinale mit 0:3.

Carsten Naumann ging in der Klasse Herren C, bis 1.700 Punkte, an den Start. In seiner Gruppe belegte er den zweiten Platz. In der KO-Runde (32er-Feld) siegte er zunächst mit 3:0, schied dann aber im Achtelfinale mit 2:3 aus. Auch im Doppel kam er mit seinem Partner nicht über das Achtelfinale hinaus.

Miklas Köhler (C-Schüler) spielte bei den B-Schülern mit und wurde in der Vorrunde mit einem Sieg und zwei Niederlagen Gruppendritter und verpasste damit die KO-Runde. Mit seinem Doppelpartner überstand er zunächst in der KO-Runde (32er-Feld) die erste Begegnung mit 3:1, schied dann aber unter den letzten 16 mit 0:3 aus.

TT-Vereinsmeisterschaften 2018

Nach der Ära von Abteilungsleiter Willy Hestermeyer fanden die Vereinsmeisterschaften 2018 unter der Regie des neuen Abteilungsleiters Reinhard Wachsmann statt. Beim sportlichen Teil wurde er von Arne Wiemann unterstützt. Mangels Masse konnten im Nachwuchs-bereich keine Vereinsmeisterschaften durchgeführt werden. Im Herrenbereich war die Beteiligung diesmal auch etwas geringer, welches aber krankheitsbedingte Ursachen hatte. Somit wurde in drei Gruppen gespielt.

Weiterlesen

TT-Bezirksmeisterschaften 2018

Bei den Bezirksmeisterschaften 2018 in Damme ging Carsten Naumann in der Klasse Senioren 50 an den Start. Im Einzel wurde zunächst in sechs Gruppen mit jeweils vier Spielern gespielt. C. Naumann beendete seine Gruppe mit einer Niederlage als Zweiter und scheiterte dann im Achtelfinale. Im Doppel zog er dann mit seinem Partner ins Finale ein. Dieses wurde aber in vier Sätzen verloren, so dass man Vizebezirksmeister dieser Klasse wurde.

Weiterlesen

Tischtennis-Kreismeisterschaften 2018

Bei den Kreismeisterschaften 2018, die von BW Hollage ausgerichtet wurden, holte sich Carsten Naumann (Foto unten) zwei Titel. Er gewann die Konkurrenz Herren D/E und ebenso die Klasse Senioren 40. Einen weiteren Titel für den TSV gewann in der Klasse Schüler C Miklas Köhler (oben). In einem spannenden Endspiel konnte er sich in fünf Sätzen durchsetzen. In der Konkurrenz männliche Jugend Doppel kamen Benito Manocchio und Steffen Wieneke auf den dritten Platz. Ebenfalls Dritter wurden in der Klasse Herren D/E Doppel Glenn Schulte und Steffen Wieneke.

Trainingszeiten

montags: 18.00 bis 19.30 Uhr Jugend

               19.30 bis 22.00 Uhr Herren

dienstags: 19.30 bis 22.00 Uhr Senioren

mittwochs: 15.30 bis 16.30 Uhr Nachwuchs

freitags: 18.00 bis 19.00 Uhr Anfänger

              19.00 bis 20.00 Uhr Fortgeschrittene

              20.00 bis 22.00 Uhr Herren

 

Kreispokalendrunde 2017/2018

Die TT-Abteilung war erneut Ausrichter der Kreispokalendrunde 2017/2018. Für TT-Abteilungsleiter Willy Hestermeyer war es aber die letzte Veranstaltung, da er Ende März die Abteilungsführung in die Hände von Reinhard Wachsmann übergibt.

Weiterlesen

43. Goldener Schläger von Schledehausen: Glenn Schulte mit zwei Titeln

Beim traditionellen Turnier „Goldener Schläger von Schledehausen“ waren auch Aktive aus der TT-Abteilung des TSV Wallenhorst dabei. In der Klasse Jungen B starteten Glenn Schulte, Benito Manocchio und Steffen Wieneke. Die Doppelkonkurrenz wurde im KO-System gespielt. Es gingen 16 Paarungen an den Start. Benito kam mit seinem Partner vom TuS Borgloh nach zwei Siegen (3:0, 3:1) bis ins Viertelfinale. Hier war dann nach einer 1:3-Niederlage Schluss. Glenn (Foto links) und Steffen (rechts), die auch in der Meisterschaftsrunde eine erfolgreiche Paarung bilden, erreichten nach drei Siegen (3:1, 3:0, 3:1) das Endspiel.

Weiterlesen