1. Herren vergeigt Saisonauftakt

Samstag, den 21.10. war es soweit. Auch der TSV durfte in der Landesklasse Weser-Ems ins Geschehen eingreifen.

Es schien jedoch, als war man die ersten Minuten des Spieles auf der Couch und statt mit der Hand am Ball, noch in der Chipstüte.
Die zweite des TV Dinklage hatte es somit einfach, die riesigen Lücken in der Abwehr in Tore umzumünzen. Nach sechs Minuten stand es 4:0, Mitte des ersten Durchgangs 11:6.

Erst danach setzten die Dicken ihrer Körper so richtig in Bewegung und fanden ins Spiel. Den Gastgebern kam man so Stück für Stück näher. Zur Halbzeit stand es 16:12.

Die zweite Halbzeit war nicht perfekt, aber deutlich besser. Dem verschlafenen Beginn lief man weiter hinterher. In Kombination mit diskutablen Schiedsrichterentscheidungen in Momenten, in denen man kurz vorm Ausgleich stand, fühlte sich das Ganze wie eine Wurzelbehandlung am Zahn an. Der Bock konnte nicht umgestoßen werden. Die Abwehr stabilisiert hat Neuzugang Nico, der direkt einen Lautsprecher und Koordinator in der Abwehr Mitte gab.

Letztlich stand es am Ende 25:23. An die zweite Halbzeit muss man anknüpfen. Am besten kommenden Sonntag gegen den Tabellenführer HSG Grönegau Melle.

Am Abend war man noch zu Pizza, Fußball und Bierchen auf halber Strecke angehalten. Die Luft war leider aufgrund des Spieles raus, aber die Bäuche aufzufüllen haben wir uns nicht nehmen lassen.