• Startseite

Tischtennis-Kreismeisterschaften 2018

Bei den Kreismeisterschaften 2018, die von BW Hollage ausgerichtet wurden, holte sich Carsten Naumann (Foto unten) zwei Titel. Er gewann die Konkurrenz Herren D/E und ebenso die Klasse Senioren 40. Einen weiteren Titel für den TSV gewann in der Klasse Schüler C Miklas Köhler (oben). In einem spannenden Endspiel konnte er sich in fünf Sätzen durchsetzen. In der Konkurrenz männliche Jugend Doppel kamen Benito Manocchio und Steffen Wieneke auf den dritten Platz. Ebenfalls Dritter wurden in der Klasse Herren D/E Doppel Glenn Schulte und Steffen Wieneke.

Fußball: Die E1 der JSG Lechtingen/Wallenhorst beendet die Saison als Staffelmeister!

Es war das erste Mal in der Geschichte der JugendSpielGemeinschaft Wallenhorst/Lechtingen, dass man mit E-Jugendmannschaften in die Saison ging.

Weiterlesen

Die D1 der JSG Wallenhorst/Lechtingen krönt ihre tolle Saison

 

Nachdem die D1 die Hallenmeisterschaft für sich gewinnen konnte, kam die Mannschaft in der Rückserie nur schwer in Tritt. Viele Torchancen, wenig Tore in den ersten  Rückrundenspielen. Nach dieser Durststrecke mit nur 2 Siegen aus 5 Spielen konnte man wieder Fahrt aufnehmen und wurde am Ende die Beste Landkreismannschaft. Dieser Titel berechtigte zur Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft in Höltinghausen. Dort trafen die Besten 12 Teams des Bezirks Weser Ems aufeinander. Gespielt wurde in zwei 6er Gruppen. Im ersten Spiel traf man auf TV Dinklage und hatte sogar die bessere Spielanlage, leider reichte es aber nur zu einem 0:0. Im zweiten Gruppenspiel war der Gegner Wilhelmshaven, dieser wurde in einer Temporeichen Partie mit 3:0 geschlagen. Eine etwas schwächere Leistung bot man gegen den SV Brake wo man trotz einer großen Chance nicht über ein 0:0 hinaus kam. Das Vierte Spiel war ein Leckerbissen und begeisterte auch die mitgereisten Eltern und Zuschauer vor Ort. Mit 5:0 konnte man VFL Weiße Elf Nordhorn  bezwingen. Ein 1:0 im letzten Gruppenspiel gegen FC Hude bedeutete den Gruppensieg und das Halbfinale. Dort traf man auf den VFB Oldenburg, den spielerisch überlegenden Gegner konnte man mit Teamgeist ein 0:0 abtrotzen, leider verlor mal im 9 Meterschießen denkbar knapp mit 2:3. Im kleinen Finale traf man dann wieder auf den FC Hude, da hatte man im Neumeterschießen dann etwas mehr Glück und gewann mit 3:2!!  Ein  DRITTER Platz bei der Bezirksmeisterschaft, ohne Gegentor und Niederlage nach regulärer Spielzeit verdient den aller größten Respekt vor dieser unfassbar tollen Leistung der Jungs der JSG.

Damit wurde diese tolle Saison nach einem kleinen Durchhänger im März und April doch noch zu einer ganz besonderen Spielzeit.

Auf dem Foto stehend von links nach rechts:

Torwarttrainer Holger Biestmann, Leandro Leichsenring, Oliver Sifrid, Tom Schütte, Felix Biestmann, Travis Hufnagel, Manuel Middendorp, Tyler Fricke, Maddox Kuhr, Trainer Markus Lepper

 

Hockend von links nach rechts:

Dominik Wanat, David Stoll, Alexander Schmidt, Paul Südmersen, Lukas Brockmeyer, Phil Inderrieden, Maximilian Lepper, Franjo  Hörnschemeyer.

 

Es fehlen:   Emilio Hörnschemeyer und Simon Pielage

 

Neue Trikots für die A-Jugend der JSG Lechtingen/Wallenhorst

Friseursalon Leonda unterstützt den Jugendfußball in Wallenhorst/Lechtingen

Weiterlesen

B1-Jugend steht als Meister fest!

Bereits 3 Spieltage vor Saisonende steht die B1 als Meister der 1. Kreisklasse fest.

Weiterlesen

E1 Turniersieger in Engter!

Am Samstag, den 24.02.2018 ging es für die E1 der JSG Lechtingen/Wallenhorst zum Turnier nach Engter. Ausrichter war der FC Schwarz Weiß Kalkriese. Gespielt wurde im Modus Jeder gegen Jeden.

Weiterlesen

Leitungswechsel bei den Trampolinern

Tanja Bongalski übergibt ihr Amt der Abteilungsleitung an Julia Materne und Lisa Hörnschemeyer

Nachdem ich 1997 aus den Schuhen der Aktiven zunächst als Helferin und dann als ÜL im Verein angefangen und 2002 die Abteilung Trampolin gegründet habe, lege ich aus beruflichen Gründen mein Amt als Abteilungsleiterin nieder. Hinter mir liegt eine Zeit, die mich nicht nur sehr bei meiner Berufswahl beeinflusst,v sondern mich als Menschen auch sehr geprägt und maßgeblich zu dem gemacht hat, was und wer ich bin.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

Warum ich Fan vom TSV bin?


  • Weil Fußball mein Leben ist.
    -- TSV Fußball-Fan --
  • Weil die Gemeinschaft im Verein 1a ist.
    -- TSV Fan --

So finden Sie uns