TSV Wallenhorst IV - Quakenbrücker SC III 0:7

Im letzten Spiel der Hinrunde gab es für das Team zuhause gegen den Quakenbrücker SC III eine deutliche 0:7-Niederlage. Einige Sätze waren zwar sehr eng, aber letztendlich war nicht mehr drin. Damit fiel man vom zweiten Tabellenplatz mit 6:6-Punkten auf den dritten Tabellenplatz zurück.

TSV Wallenhorst IV - TuS Bramsche III 7:4

Durch den 7:4-Heimsieg kletterte die Mannschaft vorrübergehend auf den 2. Tabellenplatz. Nach den Doppeln lag man aber zunächst überraschend mit 0:2 zurück. Doch in den nächsten vier Einzeln (Siege durch E. Bartsch, S. Manocchio, M. Schulte und T. Witte) drehte man mit 4:2 den Spieß um. Bramsche konnte danach zwar noch zum 4:4 ausgleichen, doch M. Schulte, T. Witte und das Doppel S. Manocchio/M. Schulte fuhren die nötigen Siege zum 7:4-Endstand ein.

TSV Wallenhorst IV – SVC Belm-Powe V 7:5

Mit dem Sieg über den SVC Belm-Powe V kletterte das Team auf den dritten Tabellenplatz. Erneut ohne ihre Nr. 2 begann die 4. Herren zuhause die Partie gegen den SVC recht verheißungsvoll. Die Doppel E. Bartsch/Timm Witte und M. Schulte/L. Rogge brachten die Mannschaft bereits mit 2:0 in Front. E. Bartsch erhöhte sogar noch auf 3:0, ehe die Gäste besser ins Spiel fanden und zum 3:3 ausgleichen konnten. E. Bartsch und M. Schulte brachten ihr Team mit 5:3 erneut in Führung, die aber wiederum zum 5:5 egalisiert wurde. Das erste Abschlussdoppel hatte es dann in sich. In fünf Sätzen (11:8, 11:7, 6:11, 5:11 und 15:13) sicherten M. Schulte/L. Rogge dem Team zunächst das Unentschieden zur 6:5-Führung. Anschließend hatten E. Bartsch/T. Witte keine Mühe in drei Sätzen zu gewinnen und somit den 7:5-Gesamtsieg perfekt zu machen.

TSV Venne IV - TSV Wallenhorst IV 3:7

Im dritten Saisonspiel musste man beim TSV Venne IV antreten. Leider fiel kurzfristig die Nr. 2 aus, was die anderen Spieler aber sehr gut kompensierten. Durch den Doppelerfolg von Eckhard Bartsch/Miles Schulte hieß es zunächst 1:1. Danach holte sich die Heimmannschaft die zwischenzeitliche 2:1-Führung. Wallenhorst blieb aber dran und punktete durch E. Bartsch, Leon Rogge und Fabian Linkemeyer zur 4:2-Führung. Venne verkürzte noch auf 3:4, musste sich aber am Ende durch die Siege von M. Schulte, F. Linkemeyer und L. Rogge mit 3:7 geschlagen geben. Ein toller Erfolg der vierten Mannschaft des TSV Wallenhorst.

Kreispokal: Spvg. Gaste-Hasbergen II - TSV Wallenhorst IV 4:3

In der 1. Runde des Kreispokals Herren E musste sich das Team der 4. Herrenmannschaft beim Gastgeber Spvg. Gaste-Hasbergen mit 3:4 geschlagen geben. Die beiden Teams hatten das gleiche Niveau, wobei der TSV den besseren Start erwischte. Eckhard Bartsch und Sandro Manocchio brachten ihre Mannschaft zunächst mit 2:0 in Führung. Die Heimmannschaft glich zum 2:2 aus, doch erneut S. Manocchio erzielte die 3:2-Führung. Die anschließenden beiden Spiele wurden verloren, so dass am Ende eine knappe 3:4-Niederlage heraussprang.

TSV Wallenhorst IV - BW Hollage VI 4:7

Im zweiten Spiel traf man zuhause auf den Nachbarn BW Hollage VI. Nach den Anfangsdoppeln hieß es zunächst durch E. Bartsch/S. Manocchio 1:1, bevor der Gast dann mit 3:1 in Führung ging. M. Schulte brachte sein Team zwar noch auf 2:3 heran, ehe sich BW auf 6:2 davon machte. Es war dann erneut M. Schulte, der seine Mannschaft auf 3:6 heranbrachte, wobei er das Kunststück vollbrachte im fünften Satz nach einem 3:9-Rückstand noch mit 15:13 zu gewinnen. L. Rogge gewann noch zum 4:6, doch im ersten Abschlussdoppel sicherten sich die Gäste ihren 7:4-Erfolg. Schade, denn das zweite Doppel wurde noch von der Heimmannschaft gewonnen, so dass es durchaus zum Schluss noch ein Remis hätte geben können.

TSV Wallenhorst IV - Quakenbrücker SC III 2:7

Die 4. Herren hat die Saison mit dem Heimspiel gegen den Quakenbrücker SC III beendet. Leider konnte kein Erfolg verbucht werden, die Partie ging mit 2:7 verloren. Lediglich das Doppel S. Wieneke/M. Schulte und im Einzeln S. Wieneke konnten punkten. Ein weiteres Spiel ging erst im fünften Satz mit 9:11 verloren. Ansonsten war der Gegner zu stark. Zurzeit belegt man aber noch den vierten Tabellenplatz und wird, wenn die Saison komplett abgeschlossen ist, wohl den fünften Tabellenplatz von 12 Mannschaften inne haben. Eine tolle Saison für das neuformierte Team.

TSV Wallenhorst IV - TTC Campemoor II 7:4

Einen Tag später hatte man den TTC Campemoor II zu Gast. Durch den Erfolg von S. Wieneke/M. Schulte hieß es zunächst nach den Eingangsdoppeln 1:1. Durch S. Wieneke ging man dann mit 2:1 in Führung. Die Gäste glichen zum 2:2 aus, doch F. Linkemeyer brachte sein Team wieder mit 3:2 in Front. Es folgte der erneute Ausgleich und danach die 4:3-Führung für Campemoor. Es war dann M. Schulte, der für sein Team zum 4:4 ausglich. In einem Fünfsatzkrimi (11:9 im fünften Satz) brachte F. Linkemeyer seine Mannschaft auf die Siegerstraße. L. Rogge erhöhte auf 6:4 und das Doppel S. Wieneke/M. Schulte machte in einem Fünfsatzspiel den Sack zum 7:4-Endstand zu. Damit kletterte man zunächst auf den vierten Tabellenplatz.